in

Cannabis Legalisierung – Ab wann, Pro & Contra und zu welchen Bedingungen?🥦🚬





Canabis wird legalisiert, soviel ist sicher! Ab wann genau und unter welchen Bedingungen sowie Pro und Contra Legalisierung, darum geht es in diesem Video!

Ehre geht raus für dein Abo 🧡 Andre Leclaire
Ziel 2022 🧡 ||||||||……. 24% …………… 244/999

Jeden Sonntag ab 14.00 Uhr, gibt es hier ein neues Video exklusiv für euch!
Feinstes Entertainment im Bereich Deep/Realtalk zu Themen die euch interessieren!

Schaut gerne im Livestream (Jeden Montag + Donnerstag ab 21.00 Uhr) vorbei!

Ich freue mich auf euch!

=== TIMESTAMPS ===

00:00 Intro
00:34 Canabis legal welche Bedingungen
01:47 Warum Canabis legalisieren
03:03 Canabis ab wann legal
03:49 Pro Argumente Canabis
06:09 Contra Argumente Canabis
08:30 Alkohol und Nikotin schlimmer als Canabis
10:20 Zusammenfassung
10:40 Persönliche Erfahrung mit Canabis

#Livestream #Diskussion #Talk

Musik:

Streambeats by Harris Heller

Music provided by NoCopyrightSounds.
Watch:

Quellen:

What do you think?

Written by madmin

Comments

Leave a Reply
  1. 3:41 Naja, die Taliban versorgt dank der Prohibition die ganze Welt seit Jahrzehnten mit Drogen, nur eben über den Schwarzmarkt. Prohibitionsbefürworter erkennen das Problem nicht, Wo eine Nachfrage besteht, gibt es auch einen Markt. Die BRD wird sicherlich keine Zusammenarbeit mit Rechtsradikalen zulassen, da gebe ich dir Recht. Das wär wirklich unverantwortlich.
    6:03 Ich bin auch ein Legalisierungsbefürworter, aber ich finde, dass Cannabis nicht im Supermarkt verkauft werden sollte. Übrigens fänd ich es auch besser, wenn Alkohol und Tabakwaren nicht im Supermarkt verkauft wird, dafür sollte es eigene Shops geben. Es ist doch Folter, wenn der abstinente Alkoholiker immer und immer wieder am Alkohol vorbeilaufen muss, wenn er Lebensmittel einkaufen geht und dann steht das Zeug auch noch da, wo er vorbeilaufen MUSS … an der Kasse.
    6:52 Genau wie bei Cannabis ist durch den giftigen Fliegenpilz auch noch niemand gestorben, aber lasst lieber die Finger davon, der ist wohl mindestens genauso giftig wie Cannabis 😀
    7:46 Das meinst du nicht ernst, oder? Ich habe das Kappa gefühlt, aber ich muss dazu was schreiben. Natürlich ist Cannabis KEINE Einstiegsdroge, diese These wurde schon vor Ewigkeiten mehrfach wissenschaftlich widerlegt. Dass Cannabiskonsumenten dazu neigen andere Drogen auszuprobieren ist nur der Prohibition zu verschulden, denn Cannabiskonsumenten müssen ihre Cannabisprodukte auf dem Schwarzmarkt kaufen und der nette Dealer von Nebenan hat natürlich auch andere Waren anzubieten und wird diese sicherlich auch Kunden anbieten, die nicht danach gefragt haben. Ich glaube, Nicotin und Coffein sind Einstiegsdrogen. Die meisten Cannabiskonsumenten haben sicherlich Tabak geraucht, bevor sie auf Cannabis kamen und die meisten Kokainkonsumenten haben sicherlich Kaffee getrunken, bevor sie auf Kokain kamen.
    8:16 Alle Drogen sind nicht gesundheitlich unbedenklich, deswegen ergibt es auch keinen Sinn die Schädlichkeit einer Droge als Argument für ein Verbot zu nutzen.
    8:26 Mist, jetzt haben ich meinen Punkt zu 7:46 umsonst geschrieben 😀

  2. ich fand den sozialen "druck", alaa: kiff doch mal, oder einfach die empfindung man müsse mitmachen, bestand mässig. in meinem umfeld hatten einige gekifft, und wenige haben aktif versucht mich zum kiffen zu bewegen. genauer gesagt niemand.

    ich hatte eher so das gefühl entwickelt ich müsse mitmachen.. das war wohl weil eben viele kifften..

    was die regierung vorhat ist aber aufklärung auszubauen, und ich denke das könnte die gefahren schon ein bisschen hervorheben in der allgemeinen meinung.

    Ich hatte während es illegal war zwar all diese argumente über die gefahren gehört, und war eigentlich bereit diese ernstzunehmen, aber weil halt unter diesen argumenten auch erwähnt wurde das man nicht gleich im strassengraben landet, das man auch keine hirnzellen verliert, keine leber schädigt, und kiffen eventuell sogar harmloser als alk ist, deswegen konnte ich diese argumente kaum glauben..

    so deswegen haben wir doch schon gute ansätze im gesetzesentwurf, mit mehr aufklärung.. welche dann endlich auch geglaubt werden kann. ich denke, das die gesellschaft das schon meistern kann, und nicht anfängt kiffen zu sehr zu verherrlichen. Nicht mehr als sie das schon jetzt (in gewissen Raggae/ Rastafari kreisen tut). Und gesamtgesellschaftlich findet verherrlichung nicht so stark statt.. Vergleich das mal mit alkohol wo einem so die bierdosen vorn mund gestreckt werded, ho, ho ho hooooooh..

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading…

0

Buy CBD Dog Treats Full Spectrum Formula | CBD Tincture | CBD For Pets

Cannabis Compounds Stop COVID-19 From Entering Human Cells, Study Reveals